Diversitätsbewusstsein und Rassismuskritik

Coach Akademie

Coach-Akademie

Die Coach-Akademie schafft Bildungs- und Erfahrungsräume für
den gegenseitgen Austausch von Menschen, die sich zu praxisrelevanten
Themen diversitätsbewusster Jugend- und Elternarbeit
weiterbilden möchten.

Reflektieren

Im Rahmen von Werkstattgesprächen, Podiumsdiskussionen und Dialogveranstaltungen regen wir die Reflexion persönlicher Erfahrungen sowie die Generierung neuer Ideen für den eigenen Wirkungsbereich
an.

Bilden

Mit unseren Formaten zielen wir auf eine weitreichende Sensibilisierung und Kompetenzerweiterung in verschiedensten Themenfeldern der diversitätsorientierten Pädagogik hin.

Beraten

Wir unterstützen Einzelpersonen, Vereine und Institutionen bei der Organisationsentwicklung und vermitteln Wissen aus jahrelanger
diversitätsbewusster Arbeit. Wir beraten Sie auch in der strukturellen Verankerung von Diversitätsbewusstsein als Konzept in Ihrer Organisation.

Kompetenzfelder

Die Coach-Akademie fördert und initiiert den gegenseitigen Austausch von Lehr- und Fachkräften, Studierenden sowie Multiplikator*innen aus pädagogischen Einrichtungen und Verwaltung, die sich zu praxisrelevanten Themen diversitätsbewusster Jugend- und Elternarbeit weiterbilden möchten. Dafür bieten wir maßgeschneiderte Fortbildungsangebote in Form von Werkstattgesprächen, Fachvorträgen, Dialogräumen zum gegenseitigen Austausch und der Erweiterung von Fach- und Methodenkompetenz an.

Verschiedene Formate
  • Werkstattgespräche, Dialogveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Fachkonferenzen
  • Workshops, Trainings, Seminare
  • Impulsvorträge
  • Projekttage an Schulen
  • Coaching, Beratung, Prozessbegleitung
Ziele
  • Prozessorientierter Zugang zur persönlichen Kompetenzerweiterung
  • Erwerb von Handlungswissen und methodischen Zugängen in den Themenfeldern: Partizipation und Teilhabe, Bildung und Chancengerechtigkeit, Rassismus- und Antisemitismuskritik, Antidiskriminierungsarbeit, Intersektionalität, geschlechtssensible Arbeit mit Jungen*/ Männer*/ Vätern* und Mädchen*/ Frauen/ Müttern*, diversitätsorientierte Öffnung etc.
Zielgruppen
  • Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendhilfe
  • Lehrer*innen aller Schulformen
  • Ausbilder*innen betrieblicher Einrichtungen Kinder und Jugendliche
  • Student*innen
  • Fachkräfte in Verwaltung
  • Teamer*innen und Trainer*innen
  • Haupt- und ehrenamtlich tätige Vereinsmitarbeiter*innen
  • Migrant*innenjugendselbstorganisationen
  • Jugendmigrationsdienste
Themenfelder
  • Antidiskriminierungsarbeit, Rassismuskritik, Intersektionalität,  geschlechtssensible Arbeit, Interkulturalität und Diversität
  • Interkulturelle Öffnung und diversitätsbewusste/ rassismuskritische Organisationsentwicklung
  • Wissens- und Praxistransfer aus jahrelanger diversitätsbewusster Arbeit
  • Migration
  • Partizipation
  • Bildung und Integration
  • Interkulturelle Jugend- und Elternarbeit
  • Kompetenzentwicklung
Themenspektrum
  • Interkulturelle und migrationssensible Soziale Arbeit
  • Interkulturelle Elternarbeit im Übergang Schule/ Beruf
  • Interkulturelle Elternarbeit (Mütter- oder Väterarbeit)
  • Eltern-Seminare zu verschiedenen Themen (Empowerment, Partizipation, Schulsystem)
  •  (Anti-)Rassismus und (Anti-)Diskriminierungsarbeit
  • Interkulturelle Öffnung
  • Umgang mit Diversität
  • Bildung und Chancengerechtigkeit
  • Empowerment
  • (Internationale) Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit

 

Referenzen
  • Workshops und Vorträge (u.a. für Katholische Akademie für Jugendfragen, ASO Bundeskongress, Studieninstitut Niederrhein, Kommunales)
  • Fachtag der Langenfelder Elternschule
  • Fachtag Interkulturelle Elternbildung NRW Netzwerktagung Soziale Stadt und Stadtumbau West im Saarland Integration von Migrantinnen und Migranten
  • Fachkonferenz Praxis der Jungenarbeit 10 des LVR
  • Fachtagung Kinder- und Jugendhilfe (nicht nur) für Deutsche? Interkulturelle Arbeit im Sozial-raum, Berlin
  • Lehrer*innenfortbildungen (u.a. GS Hagen, GHS Alsdorf, Stiftung Partner für Schule)

 

Sprechen Sie uns an!

Wir informieren Sie gerne zu unseren verschiedenen Angeboten und beraten Sie zu sonstigen Anliegen!

Ansprechpersonen

Christian Gollmer
Jonas Lang
Canan Tekin
Mail: akademie@coach-koeln.de

House of Resources Köln

House of Resources bieten kostenfreie Unterstützung für Vereine, Initiativen, Migrant*innenorganisationen, Initiativen und Projekte, die im Bereich Empowerment, Diversity und Antirassismusarbeit tätig sind. Das House of Resources wird in Köln von VJAAD e.V. Migrafrica in Kooperation mit In-Haus e.V., Jama Nyeta e.V und Coach e.V. umgesetzt. Mehr Informationen gibt es direkt hier oder auf der Homepage der HoR.

Gefördert durch

Skala Initiative | Gemeinsam Menschen bewegen