Von der Arbeit mit Vätern zur Väterarbeit

Written by Coach

2. Juni 2013

Kölner Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe „Interkultureller Väterarbeiter“

Die erste Schulung der Fortbildungsreihe „Interkultureller Väterarbeiter“ fand  am Samstag, den 24.05.2013 in den Räumen von Coach e.V. statt. Die Kölner Veranstaltung ist die erste Auftaktveranstaltung zur Seminarreihe „Von der Arbeit mit Vätern zur Väterarbeit“. In Dortmund wird am 29.06.2013 die zweite Auftaktveranstaltung stattfinden. Die Teilnehmer aus Köln und Düsseldorf werden ihre weitere Arbeit vor Ort initiieren. Dieser Prozess wird von der Landeskoordination begleite, um die lokale Vernetzung, dann die regionale und anschließend die landesweite Kooperation voranzutreiben.

Von den Teilnehmern wird einhellig gewünscht, das stellte sich bereits nach der ersten Auftaktveranstaltung heraus, dass parallel zu der Fortbildung oder nach Abschluss dieser, pädagogische und methodische Kompetenz vertieft geschult werden sollten. Weitere gewünschte Themen, das zeigten schon einige Vorgespräche, sind die Fragen, welche Ressourcen und Strukturen vorort für die Väterarbeit zur Verfügung stehen und wie die Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit  verbessert/umgesetzt werden kann.

Zum Schluss wurde die Dokumentation “Papa ist cool“ als Beispiel gelungener Väterprojekte in NRW gezeigt, ausführlich ausgewertet und der gemeinsame Tag reflektiert. Ausgestattet mit Hausaufgaben und der erfreulichen Nachricht, dass für die Kölner und Düsseldorfer Teilnehmer für die Fahrt nach Dortmund ein Bus von einem der teilnehmenden Vereine zur Verfügung gestellt wird, ging die erste Auftaktveranstaltung der Fortbildungsreihe zu Ende.

You May Also Like…