Projekttage mit den Schülern der Eichendorff-Realschule

Written by Coach

22. Juli 2009

16,5 m über dem Boden, gesichert nur an einem Seil. So erlebten die Jungen der Klasse 8a der Eichendorff-Realschule einen Projekttag mit den Mitarbeitern des Coach e.V. in der Kletterhallte „Canyon Chorweiler“. Begleitet von 3 TrainerInnen der Kletterhalle konnten die Schüler sich ausprobieren, eigene Grenzen testen und überwinden sowie für den Partner einstehen.

Klettern stellt eine ernsthafte Bewährungsprobe dar. Verantwortliches Handeln wird nicht nur theoretisch abstrakt im Rahmen von Gesprächssituationen reflektiert, sondern echt und lebensnah erprobt. Der Klettersport hat wie jede andere Sportart klare Regeln, nur dienen diese hier als wesentlicher Bestandteil meiner eigenen Sicherheit. Dadurch werden Regeln als solche ein neuer Stellenwert zugeordnet und können im anschließenden Gespräch auf Alltagssituationen übertragen werden.

Eine zweite Herausforderung war die „Flying Bridge“. Bei dieser Teamaufgabe gilt es zwei Teilnehmer in Teamarbeit durch einen extrem wackligen Parcours zu begleiten. Für die Jungen eine Aufgabe, die viel Mut, Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen erforderte. 

Die Jungen waren von diesem Tag begeistert und für einige steht fest, dass es nicht der letzte Besuch im Canyon war.


You May Also Like…

Neu Urban Culture University

Neu Urban Culture University

Jetzt neu im Bildungslabor von Coach e.V. ! Die Urban Culture University empfängt ab sofort zu den offenen...

Botschafter:innen im Gespräch

Botschafter:innen im Gespräch

Bereits seit einigen Jahren steht die Idee im Raum, ein Alumni-Netzwerk für ehemalige Coach-Kinder und -Jugendliche zu...