Gruppe internationaler Doktoranden besucht Coach e.V.

Written by Coach

2. September 2011

Am 12.09.2011 hatten wir eine Gruppe internationaler Doktoranden aus dem Bereich der Museumspädagogik zu Besuch, die sich über den interkulturellen Ansatz unserer Arbeit informieren wollte. Den Teilnehmern aus Frankreich, der Türkei und Deutschland wurde zunächst die Geschichte und Entwicklung des Vereins präsentiert, um ihnen anschließend die einzelnen Angebote zu erläutern. Schon während dieses ersten Teils stellten unsere Gäste viele Fragen, diskutierten kulturelle, soziale und systemische Aspekte innerhalb der Integrationsdebatte und zogen Vergleiche zu Erfahrungen in Frankreich sowie der Türkei.

Im zweiten Abschnitt fand ein Gespräch mit älteren Jugendlichen unserer Einrichtung statt. Hierzu zwei Teilnehmer:

„Uns hat besonders gut gefallen, dass die Gruppe so international besetzt war und wir uns in einer Mischung aus Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch unterhielten. Unsere Gäste waren selbst jung, kontaktfreudig und obwohl sie nach dem langen Gespräch bereits erschöpft waren, zeigten sie immer noch Interesse an uns und unseren Meinungen. Zunächst stellten die Doktoranten verschiedene Fragen zu unseren Erfahrungen bei Coach e.V., wie uns die Einrichtung helfe, welche Rolle sie in der Beziehung zu den Eltern spiele und welche Erlebnisse uns besonders geprägt hätten. Später ging es noch um unsere Hobbys und Interessen. Wie üblich wurde zum Abschluss ein Gruppenfoto auf unseren Treppen geschossen. Sie dürfen gern wiederkommen und wir helfen ihnen dann, ein Museum von und für Jugendliche zu gestalten.“

You May Also Like…

Eröffnung Eurodesk Infopoint

Infoveranstaltung & Wohnzimmerkonzert am 30.06. ab 18 Uhr bei Coach e.V. Auch dieses Jahr organisieren wir...