Fortbildung zum Interkulturellen Väterarbeiter

Geschrieben von Coach

2. Mai 2013

Archive

Das Land Nordrhein-Westfalen hat bereits frühzeitig den Bedarf und die Potenziale im Bereich der Interkulturellen Väterarbeit erkannt und gefördert. In den letzten Jahren haben sich in NRW so zahlreiche innovative Projekte, die speziell an Väter mit Migrationshintergrund gerichtet sind, entwickelt. Diese Projekte haben sich in einem Netzwerk, der Arbeitsgruppe Väter mit Migrationshintergrund in NRW, zusammengeschlossen. Das Engagement von Vätern in der Erziehung fördert nachweislich die Entwicklung der Kinder. Dies ist besonders wichtig für Familien mit Zuwanderungsgeschichte, die dem gesellschaftlichen Weiterkommen besondere Bedeutung zumessen. In NRW werden bereits Projekte zur Stärkung der väterlichen Erziehungskompetenzen durchgeführt.

Von der Arbeit mit Vätern zur Väterarbeit

In dieser Fortbildung erlernen (männliche) Fachkräfte aus Migrantenselbstorganisationen, der Familienbildung und -arbeit und interessierte Väter aus der Selbsthilfe in 4 Modulen das Basiswissen zur professionellen Durchführung von pädagogischen Angeboten für Väter mit Zuwanderungsgeschichte.

Liebe Interessierte „Väterarbeiter“ !
Wollt auch Ihr oder euer Verein eine Vätergruppe organisieren?
Meldet Euch, wir stehen zur Verfügung!

Erfahre mehr über unser Wirken…