Fastenbrechen mit muslimischen und christlichen Jugendlichen

Written by Coach

9. September 2010

 

Unsere gemischte Gruppe hatte eingeladen

Zum zweiten Mal in Folge feierten wir in unserer Einrichtung das muslimische Fastenbrechen. Diesmal wurden Jugendliche verschiedener Kirchengemeinden dazu eingeladen. Nach einer allgemeinen Begrüßung und Vorstellungsrunde nutzten die Jugendlichen die Gelegenheit und fragten sich gegenseitig nach den unterschiedlichen Traditionen, Formen und Riten des christlichen sowie islamischen Fastens aus. Sie berichteten, wann und warum sie persönlich fasteten. Nach dem Sonnenuntergang um 20.13 Uhr begannen wir mit dem Essen. Wieder hatten die Schüler des Coach e.V. und ihre Eltern einen reichen Beitrag zum Buffet geleistet und es wurde viel und lange gegessen, erzählt und diskutiert.

Einige der Jugendlichen kannten sich bereits aus einem früheren Projekt und freuten sich, einander wiederzusehen und zu erfahren, was jeder Einzelne derzeit macht. Die neuen Jugendlichen sprachen davon, dass es eine schöne neue Erfahrung war, sie einiges gelernt und das Essen sehr genossen hatten. Der Wunsch einer Wiederholung im kommenden Jahr wurde geäußert.

You May Also Like…

Neu Urban Culture University

Neu Urban Culture University

Jetzt neu im Bildungslabor von Coach e.V. ! Die Urban Culture University empfängt ab sofort zu den offenen...

Botschafter:innen im Gespräch

Botschafter:innen im Gespräch

Bereits seit einigen Jahren steht die Idee im Raum, ein Alumni-Netzwerk für ehemalige Coach-Kinder und -Jugendliche zu...