Berufsorientierung mit dem Förderschwerpunkt Sprache

Written by Coach

1. Januar 2010

 

Im Rahmen des Programms „Zukunft fördern – Vertiefte Berufsorientierung gestalten“ führte Coach e.V. in der Zeit vom 21. bis zum 24. September 2009 an der Heinrich-Welsch-Förderschule mit drei achten Klassen das Modul 5 in Form eines Förderkurses „Berufsorientierung über Sprache fördern!“ durch.

Schwerpunkt der Projektwoche war Sprache in der Bewerbung und im Vorstellungsgespräch. Dazu wurden gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Bewerbungsunterlagen erstellt, Vorstellungsgespräche geübt und Bewerbungstelefonate simuliert. Darüber hinaus standen eine erste Berufsorientierung und eine Erarbeitung der individuellen Stärken und Kompetenzen im Fokus der Woche.

Im Anschluss an das Projekt fand bis zu den Weihnachtsferien einmal wöchentlich eine AG für zehn Schülerinnen und Schüler mit erweitertem Förderbedarf statt. Für die gelungene Koordination an der Schule möchten wir uns bei den Lehrerinnen Frau Gresch, Frau Vogel und Frau Gläser herzlich bedanken.

Weitere Informationen zur Heinrich-Welsch-Förderschule finden Sie unter:

www.heinrich-welsch-schule.de

.

You May Also Like…