Coach e.V. Kölner Initiative für Bildung und Integration junger Migranten

Coach e. V.

Kölner Initiative für Bildung und Integration junger Migranten

Herzlich willkommen!

Coach e. V. Gruppenfoto

Coach e.V. berät, begleitet und fördert junge Menschen sowie Familien mit Zuwanderungsgeschichte für eine erfolgreiche Integration in die deutsche Gesellschaft.

Wir arbeiten präventiv. Schwerpunkte sind Beratung, Elternarbeit, bildungs- und themenorientierte Gruppenarbeit, Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung, Berufswahlorientierung, Bewerbungshilfen und Freizeitangebote.

» Mehr Info

Desintegriert euch - Identitäten, Allianzen, Perspektiven in der postmigrantischen Gesellschaft

Coach e.V. und TD-Plattform e.V. laden alle Interessierten herzlichst zu unserer ersten Kooperationsveranstaltung am 13. November 2019 ins Düsseldorfer Integrationsministerium ein.

Ereignisreiche Wochen für die Kölner Initiative für Bildung und Integration junger Migrant*innen:

 

Angefangen mit der Verleihung des Landesverdienstordens NRW für den Vereinsgründer Mustafa Bayram durch Ministerpräsident Armin Laschet bis zur Mitwirkung am Bürgerfest des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue.


Nun lädt Coach e. V. selbst zum Sommerfest am 8. September nach Köln-Ehrenfeld ein und feiert sein 15-jähriges Bestehen bei Musik und einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein.


Die Kölner Bildungs- und Beratungsstelle, die sich individuelle Beratung, Begleitung und Beziehungsarbeit auf die Fahne geschrieben hat, unterstützte seit 2004 mehr als tausend Jugendliche bei ihrem Berufs- und Bildungserfolg. Einige dieser Jugendlichen und ihre Familien engagieren sich heute selbst ehrenamtlich in der Lernförderung oder als Botschafter*innen für den Verein. Für seine Rolle als Vereinsgründer und Geschäftsführer von 2005 bis 2017 bekam Mustafa Bayram am 24. August den Landesverdienstorden von Ministerpräsident Laschet im Schloss Nordkirchen verliehen. Ein Wiedersehen gab es bereits am 30. August beim Bürgerfest in Berlin als der Ministerpräsident, neben weiteren Gästen wie der Schulministerin Yvonne Gebauer, den Stand von Coach e. V. persönlich besuchte.


Das diesjährige Jubiläumsjahr des Vereins steht unter dem Motto der UN-Kinderrechtskonvention. Gäste des Sommerfestes bekommen bei einem Malworkshop die Möglichkeit über das Thema „Kinder haben Rechte“ zu reflektieren oder bei zahlreichen Programmpunkten des Interkulturellen Zentrums, ins Gespräch zu kommen. Für musikalische Stimmung sorgen die Bands von Yakamos, Afra sowie Überraschungsgäste.


Seit 2004 setzt sich Coach e.V. für Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Teilhabe und Integration für Kölner Jugendliche und ihre Familien ein. Der Erfolg der Arbeit beruht auf der Verzahnung von Lernförderung, Beratung, Elternbildung sowie Gruppen- und Projektarbeit.

 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Gast bei Coach e.V.

Der 30. August 2018 war ein besonderer Tag für Coach e.V.: Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat uns besucht und unser Engagement gewürdigt.

Mit dabei waren ebenfalls der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Joachim Stamp, Oberbürgermeisterin Henriette Reker sowie Rolf Mützenich MdB.

Seit 14 Jahren setzen wir uns für Chancengerechtigkeit, Bildung, Teilhabe und Integration ein. Der Vereinsgründer Mustafa Bayram hat gemeinsam mit den Vereinsvorsitzenden Christian Gollmer und Fatma Ulutas eindrucksvoll von der Entwicklung des Vereins berichtet.

Zusammen mit dem Geschäftsführer Ahmet Sinoplu und den anwesenden Mitarbeiter*innen, Jugendlichen und Eltern haben wir diverse Themen und zukünftige Projektideen diskutiert.

Wir danken allen unseren Unterstützer*innen!

Lasst uns alle gemeinsam weiter machen - es ist wichtiger denn je.  

(Fotos: Milan Schweizer)

Aktuell:

Eltern-Themenabend: Konflikt in der Schule - Welche Rechte haben Schüler’innen?

30.09.19

 

Sükran Okay

 

Das erste Seminar für unsere Eltern im neuen Schuljahr widmete sich einem immer aktuellen Thema: Konflikt in der Schule - Welche Rechte haben Schüler’innen und wie können Eltern sinnvoll damit umgehen?

 

Die Eltern trugen zunächst Grundlagen einer gelingenden Kommunikation zusammen.

 

Frau Okay zeichnete ein klares Bild über verschiedene Konfliktsituationen und die entsprechenden möglichen Vorgehensweisen.

An einem kürzlich entbrannten Streitfall aus der Praxis, der aus der Elternschaft eingebracht wurde, erläuterte Frau Okay dann den innerhalb der Schule zu gehenden Weg über die Stufen Fachlehrer - Klassenlehrer - Stufenleiter/-berater (falls vorhanden) - Schulleitung - Schulaufsichtsbehörde.

Zusätzlich können sich Schüler‘innen und auch Eltern und Erziehungsberechtigte innerhalb der Schule an die Streitschlichtungsstelle (Mediatoren) und auch an die Sozialpädagog‘innen wenden, falls es diese an der jeweiligen Schule gibt.

Eine wichtige...

Einladung zum Sommerfest

05.09.19

Am 8. September 2019  feiert Coach e.V. von 12.00 bis 17.00Uhr in der Oskar-Jäger-Straße 139 sein 15-jähriges Bestehen bei Workshops, leckerem Essen, Musik und einem abwechslungsreichen Programm für Groß und Klein.

 

Pressemitteilung: Kölner Verein Coach e.V. wirkt beim Bürgerfest des Bundespräsidenten in Berlin mit

27.08.19

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 30. und 31. August 2019 zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Am ersten Tag des Bürgerfestes würdigt der Bundespräsident Bürgerinnen und Bürger mit einer persönlichen Einladung, die sich in besonderer Weise für unsere Zivilgesellschaft einsetzen. Eingeladen ist auch der Kölner Verein Coach e.V., der sich mit den Gästen des Bürgerfestes bei einem Bastel- und Malworkshopüber die UN-Kinderrechtskonvention, insbesondere dem Thema Bildungsgerechtigkeit, austauschen wird.Im August 2018 besuchte Bundespräsident Steinmeier in Begleitung des Ministers für Kinder,Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW Joachim Stamp sowie mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker persönlich die Räumlichkeiten von Coach e.V. in Köln-Ehrenfeld und lobte das langjährige Engagement der Initiative.Beim diesjährigen Bürgerfest werden auch Eltern, Ehrenamtliche und Unterstützer des Vereins einbezogen: Eine Gruppe mit...

Elternabend - Umgang mit Rassismus und Diskriminierung 2019

02.07.19

An unserem Elternabend zum Thema „Umgang mit Rassismus und Diskriminierung haben wir uns, anhand verschiedener interaktiver Übungen, mit dem Thema auseinandergesetzt. Wo erleben wir und unsere Kinder Rassismus im Alltag? Und welche Umgangsstrategien haben wir mit diesen Situationen?

Dazu hat sich das Antidiskriminierungsbüro vorgestellt und von seiner Arbeit berichtet.

 

Volles Haus beim Elternabend am 27.03.2019 im Paul-Schwellenbach-Haus in Höhenberg

19.04.19

Unser Elternabend in Höhenberg, der von Sükriye Celikkol und Charlotte Crocoll organisiert wurde war ein voller Erfolg. Frau Hamidiye Ünal, Psychologin und Psychotherapeutin, referierte vor knapp 40 Müttern in türkischer Sprache über das Thema „Depression“ und den Umgang damit. Im Anschluss an ihren Vortrag, der von allen Anwesenden sehr interessiert aufgenommen wurde, zeigte sie uns noch ein paar Atemübungen und beantwortete Fragen, so dass ein reger Austausch entstand. Dieser konnte bei einem gemeinsamen Essen zum Ausklang noch weiter geführt werden. Wir danken Frau Ünal und allen teilnehmenden Müttern für den gelungenen Einstieg in die 2019 stattfindenden Elternbildungsseminare in Höhenberg.

Bundesverdienstkreuz für Mustafa Bayram

Für das innovative, ganzheitliche pädagogische Konzept sowie für sein langjähriges Engagement im Sinne einer schulischen und beruflichen Förderung von benachteiligten jungen MigrantInnen wurde Mustafa Bayram, Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender von Coach e.V., am 10.04.2013 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. 

 
Im Rahmen eines vom Ministerium für Arbeit und Soziales ausgerichteten Festaktes überreichte Bundesministerin Ursula von der Leyen ihm das Verdienstkreuz am Bande für sein Engagement für die berufliche Eingliederung in den Arbeitsmarkt. „Herr Bayram bindet dabei die Eltern in den Bildungsweg ihrer Kinder ein und weicht damit von der traditionellen Jugendsozialarbeit ab. Damit gewinnt er das Vertrauen auch streng religiöser Familien, die ihm ihre Kinder gerne anvertrauen.“, erläutert Frau von der Leyen in ihrer Laudatio auf den Preisträger.

Überreichung durch Bundesministerin von der Leyen
Im Interview mit Johannes B. Kerner
Merci Herr Bayram!

Impressum

Datenschutzerklärung

 

© Copyright 2013 Coach e.V.

Kontakt

Coach e.V., Oskar-Jäger-Str. 139, 50825 Köln-Ehrenfeld
Tel. 0221-5 46 56 25, info@coach-koeln.de

Zur Anfahrtsskizze